Switzerland | Das Verlegen von Trennwänden | Switzerland

Das Verlegen von Trennwänden


 

  

Es gibt die Position der Trennwände an den Wänden und auf dem Boden an, überprüft die Flachheit und, wenn nötig, die Ausrichtung des Estrich. Um das Verlegen der Wand zu erleichtern, befestigen Sie eine vertikale Stütze an der bestehenden Wand und einen Tisch auf dem Boden. Mischen Sie die bauroc PORENBETONKLEBER nach den Anweisungen auf der Klebstoffverpackung.

  

Befestigen Sie einen Streifen aus erweitertem Polystyrol 10 mm dick und so breit wie die Trennplatte, mit dem Kleber auf dem Boden (Sie können auch Bitumenrollen verwenden, zwei Schichten auftragen). Tragen Sie eine homogene Schicht des Klebstoffs mit dem kleinen Schlitten mit Sägezähnen auf das Polystyrol und auf den Rand der Trennwand auf um sicherzustellen, dass der Rand der Platte für die gesamte Länge richtig bedeckt ist. Die erste Reihe kann mit dem Zementmörtel verlegt werden.

  

Legen Sie die erste Platte und korrigieren Sie mit dem Gummihammer an Ort und Stelle. Den Kleber am Rand des nächsten Panels auftragen und fest gegen die erste Platte positionieren. Um die Paneele miteinander zu befestigen, verwenden Sie die bauroc-Kupplungsstreifen. Auf diese Weise bewegen sich die Platten erst, wenn der Klebstoff gehärtet ist, so dass die Trennwände leichter zu verlegen sind.

  

Verwenden Sie die Aluminiumstangen, um die Trennwand an der bestehenden Wand zu befestigen und sie in einem Winkel von 45 ° an die Wand zu fixieren. Nach jeder Reihe von Paneelen wenn nötig, glätten Sie die Oberseite der Blöcke mit dem Keil und Bürsten den Staub und Schmutz weg. Um nun mit der Verlegung der neuen Reihe zu beginnen, mit dem kleinen Klebeschlitten mit Zähnen eine Schicht Klebstoff über die Platten auftragen. Wir empfehlen, die Trennwände mit einer Länge von mehr als 3 m zu verstärken und die Verstärkung für die Murfor®-Kompact-A-Kupplungen zu verwenden. Die Verstärkung sollte in der ersten Reihe und dann folgend in jeder zweiten horizontalen Verbindung aufgetragen werden.